Mycronic Agilis Feedersysteme
 
rothmeier-smt.de rothmeier-smt.de rothmeier-smt.de rothmeier-smt.de rothmeier-smt.de
 
Agilis Tape-Feeder

Die Agilis™ Tape-Feeder ist das revolutionäre Feedersystem für 8mm, 12mm und 16mm Rollenware ohne Bandabzugstechnik.

In SMD-Fertigungen mit vielen Produkt-Umrüstungen ist eine zentrale Frage, wie schnell kann man den Rüstwechsel bewerkstelligen? Hierbei kommt dem Feedersystem eine zentrale Bedeutung zu.

Mit den Agilis™ Tape-Feedern erfolgt der Ent- und Beladevorgang der Bauteilgurte in 20 Sekunden. Bei dieser Feeder-Generation erfolgt kein komplettes Abziehen der Abdeckbänder von Bauteilegurt, sondern das Abdeckband wird einseitig aufgeschnitten und seitlich weggeklappt. Diese Technologie ermöglicht extrem schnelles Umrüsten der Feeder und spart somit in den meisten Fällen mehrere Stunden Rüstzeit pro Monat. (siehe Tabelle unten)
 
rothmeier-smt.de
Erläuterung: monatliche Zeitersparnis mit Agilis™ Tape-Feedersystem
 
Der kleine, robuste und kompakte Feeder ist einzigartig in seiner Handhabung. Durch die Kodierung des Feeders, können diese an beliebigen Feederpositionen an der Maschine eingesetzt werden und werden automatisch vom System erkannt. Alle Informationen des jeweiligen Bauteils sind sofort am Bestücksystem verfügbar. Die Abholposition muss nicht mehr nachkorrigiert werden. Der Bauteilevorschub erfolgt höchst präzise mit einer servogesteuerten Linearbewegung.
 
rothmeier-smt.de rothmeier-smt.de rothmeier-smt.de

In Abhängigkeit der Anzahl von Rüstvorgänge und der Dauer eines einzelnen Rüstvorganges mit einem konventionellen Feedersystem kann nachfolgendes Zeiteinsparpotential erzielt werden: 
   
 
rothmeier-smt.de
  
Agilis Stangen-Feeder
 
Das einzige Stangen-Feedersystem auf dem Markt, das auch richtig gut funktioniert.

Bei der Klein- bis Mittelserienfertigung kommen immer wieder Bauteile in Stangen zu Einsatz. Diese stören häufig die reibungslose Bestückung von SMD-Baugruppen.

Das Mycronic Agilis Stangen-Feedersystem ist einzigartig in seiner Funktionsweise. Nicht durch Frequenzen bzw. Amplituden werden die Bauteile unkontrolliert nach vorne vibriert, sondern mit einer servogesteuerten Linearbewegung wird die SMD-Stangenware hochpräzise in die Abholposition befördert. Dieses extrem zuverlässige Fördern der Bauteile aus Stangen senkt Zeitaufwand und Kosten für Bedienereingriffe und Bauteilabfall drastisch.
 
rothmeier-smt.de rothmeier-smt.de rothmeier-smt.de
 
Durch Wechsel-Paletten mit integrierter Kodierung können Paletten vorgerüstet werden, bevor die Paletten in das Magazin eingesetzt wird. Die Vorschub-Parameter werden automatisch anhand der Bauteildaten berechnet, die bereits in der Maschinendatenbank verfügbar sind. Die Aufnahmepositionen werden entsprechend ermittelt und korrigiert. Der Zeitaufwand für die Anpassung und Feinjustierung herkömmlicher Stangenfeeder entfällt komplett.
 
rothmeier-smt.de
 
Agilis Flex-Feeder

Die Weiterentwicklung des Agilis Feederkonzepts für jegliche Rollenware von 8mm bis 152mm.

Der neue Agilis Flex-Feeder ist die Weiterentwicklung des Agilis Konzeptes für Bauteilgurtbreiten bis 152mm. Dabei sind die Agilis™ Flex-Feeder leicht aufzurüsten und mit einem Barcode und einem ID-Chip ausgestattet. Das Abdeckband wird in konventioneller Technik vom Gurt abgezogen. Das einfache Einsetzen der gerüsteten Agilis™ Flex-Feeder in das Magazin erlaubt den Austausch von Feedern auch während des laufenden Bestückungsbetriebes. Der Vorschub erfolgt in bekannter Linearbewegung und garantiert eine extrem präzise Abholposition.
 
rothmeier-smt.de rothmeier-smt.de rothmeier-smt.de

Agilis™Flex-Feeder für folgende Gurtbreiten stehen zur Verfügung: 8mm, 12mm, 16mm 24mm, 32mm, 44mm, 56mm, 72mm, 88mm, 104mm, 120mm, 136mm und 152mm. Die Flex Feeder haben eine max. Taschentiefe für bis zu 30mm hohe Bauteilgurte.
 
rothmeier-smt.de
 
Tray Handling
 
ATM - Das Agilis Tray Magazine für die Verarbeitung von bis zu 8 JEDEC-Trays.

Die ideale Lösung für die Zuführung vieler JEDEC-Trays am SMD-Bestückungssystem. Das Agilis Tray Magazine kann bis zu 8 JEDEC-Trays aufnehmen. Alle Paletten besitzen einen unikaten ID Chip und Barcode. Das ATM ist zudem sehr platzsparend, da nur ein Magazin-Slot benutzt wird. Es ist möglich, ATM`s mehrere an einer Maschine zu nutzen.
 
rothmeier-smt.de rothmeier-smt.de rothmeier-smt.de

Die JEDEC-Trays werden kodierten Paletten zugewiesen. Nach dem Einsetzen der Paletten in das ATM erfolgt eine automatische Erkennung der Trays bzw. der Bauteile.
  
 
TWM – Das Tray-Wagen-Magazin ist für die Verarbeitung kleiner und mittlerer Mengen von Trays ausgelegt.

Das Tray-Wagen-Magazin unterstützt eine Tray-Verarbeitung von bis zu 4 JEDEC-Trays und kann in die normalen Magazin-Slots der Maschine eingesetzt werden. JEDEC-Trays werden auf einem servogesteuerten Tray-Tisch platziert und von dort in den Abholbereich der Maschine bei Bedarf eingefahren.
 
rothmeier-smt.de
  
Tray-Tische sind austauschbar und in verschiedenen Größen erhältlich. Sie können von einem einzelnen Magazin-Slot bis zu drei Magazin-Slots belegen.
 
rothmeier-smt.de
  
Fluxstation

Mit der MYCRONIC DIP-Unit kann ein FLUX Prozess realisiert werden
 
rothmeier-smt.de rothmeier-smt.de rothmeier-smt.de rothmeier-smt.de rothmeier-smt.de

Da Bauteile zunehmend komplexer werden, kommt die herkömmliche SMD-Technik in einigen Bereichen mehr und mehr an ihre Grenzen. Auf der anderen Seite erfordert die Produktion von modernen Gehäusen wie Flip Chip Bauteilen und Package on Package (PoP) neue Fertigungstechniken.
 
rothmeier-smt.de

MYCRONIC’s neues Fluxmagazin kann die Fertigungsanforderungen dieser modernen Gehäuseformen erfüllen. Mit diesem Magazin können Flux oder Paste höchst präzise auf die Bumps (bis min. 0,1mm) der Flip Chips oder im PoP-Prozess auf die Gehäuse übertagen werden. Dabei wird das Gehäuse im Magazin in eine Vertiefung (in der sich Flux oder Paste befindet) eingetaucht. Dabei bestimmt die Vertiefung der Medien-Transfer-Platte die Auftragsstärke des Mediums.

Somit können künftig Flip Chip oder PoP-Prozesse auf den MYCRONIC Bestückungssystemen in Verbindung mit dieser Fluxstation abgebildet werden.

rothmeier-smt.de
 
Bei Fragen und Wünschen stehen wir Ihnen gerne unter 07142/920080 oder kontakt@rothmeier-smt.de zur Verfügung.


Quelle: rothmeier-smt.de
Stand: 17.06.19 um 05:51 Uhr